Paolo Lazzaroni & Figli

Paolo Lazzaroni & Figli hat seinen Sitz in Saronno und ist im Besitz der Familie Lazzaroni.

Paolo Lazzaroni & Figli1927 fusionierten die beiden Unternehmen zu einer einzigen Struktur, die die gesamte Energie auf die Herstellung von Keksen konzentrierte, aber auch die Produktion des Amaretto Lazzaroni 1851 aufrechterhielt, das als „flüssiges Gebäck“ galt.

In der Zwischenzeit hat sich der Süßwarenbereich des Unternehmens außerordentlich gut entwickelt und ist zu einem der berühmtesten der Welt geworden, der für seine hohen Qualitätsstandards bekannt ist.

1984, nach dem Verkauf der Gebäcksparte (die D. Lazzaroni & C, die heute nichts mit der Familie oder Saronno zu tun hat) an einen amerikanischen Multinationalen, hat Paolo Lazzaroni – Namensvetter seines Urgroßvaters, dem Schöpfer von Likören – stattdessen die „Paolo Lazzaroni & Figli“ behalten mit der Produktion von Spezial-Süßwaren, Likören, und dann auch wieder mit der Produktion von Süßwaren der Marke Chiostro di Saronno. Zu Beginn der 90er Jahre baute Paolo Lazzaroni das heutige Werk in Saronno.

Heute wird das Unternehmen von Paolo und Luca Lazzaroni geleitet, die in der 7. und 8. Generation einer Unternehmerfamilie angehören, die seit jeher im Sektor der hochwertigen italienischen Lebensmittel tätig ist.

Herkunftsregion

Varenna beim Lago di Como in der Lombardei (Foto: Ray in Manila)

Lombardei

Im Norden Alpengebiet, im Süden Teil der Po-Ebene, dazwischen die Metropole Mailand, bereichert durch eine Natur mit zahlreichen Seen. Die geografische und kulturelle Vielfalt ist hier enorm.

Produkte